13 knackige Rezepte mit Paprika

Es gibt rote, orangefarbene, gelbe und grüne Paprikas. Jede Farbe schmeckt anders und hat unterschiedliche Nährwerte. Du musst deine Paprika aber nicht roh knabbern, sondern kannst sie wunderbar mit vielen anderen Gemüsesorten zu einer vollwertigen Mahlzeit kombinieren. Entdecke das Potential vom knackigen Gemüse und probiere heute eines unserer leckeren Rezepte mit Paprika aus.

Kräftigende Paprikapfanne mit Hackfleisch

Kräftigende Paprikapfanne mit Hackfleisch

Kräftigende Paprikapfanne mit HackfleischDieses Rezept bringt den Geschmack von gefüllter Paprika in ein schnelles Pfannengericht, das regelrecht mit Nährstoffen gefüllt ist. Das...

Köfte mit Ofengemüse

Köfte mit Ofengemüse

Köfte mit Ofengemüse Ein einfaches Rezept für Köfte. Die Türkischen Frikadellen sehen aus wie ganz normale Buletten, schmecken aber vollkommen anders, da sie unterschiedlich...

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Gefüllte Paprika mit HackfleischMit Hackfleisch gefüllte Paprika sehen so aus, als wäre die Zubereitung extrem aufwendig. Tatsächlich ist das Gericht in gerade einmal 30 Minuten...

Gulaschsuppe mit Champignons

Gulaschsuppe mit Champignons

Gulaschsuppe mit ChampignonsEin schnelles Rezept für Gulaschsuppe aus Schweinefleisch mit Pilzen.Portionen: 2Schwierigkeit: LeichtVorbereitung: 10 MinutenGesamt: 25...

Rotes Thai-Curry

Rotes Thai-Curry

Rotes Thai-CurryStatt Reis ist in diesem Thai-Curry-Rezept richtig viel gesundes Gemüse, sodass man sich gar keine weitere Beilage wünscht. Das macht das thailändische Curry zu...

Kichererbsen-Curry

Kichererbsen-Curry

Kichererbsen Curry Low Carb RezeptPortionen: 3Schwierigkeit: MittelVorbereitung: 10 MinutenGesamt: 25 MinutenZutaten 1 Dose Kichererbsen (265g)...

Asiatisches Wok-Gemüse mit Rindfleisch

Asiatisches Wok-Gemüse mit Rindfleisch

Asiatisches Wok Gemüse mit Rindfleisch Low Carb RezeptPortionen: 6Schwierigkeit: MittelVorbereitung: 15 MinutenGesamt: 35 MinutenZutaten 600 g Rindsteak...

Kokos-Curry-Hackbällchen

Kokos-Curry-Hackbällchen

Kokos-Curry-HackbällchenPortionen: 3Schwierigkeit: LeichtVorbereitung: 10 MinutenGesamt: 30 MinutenZutaten 500 g Rinderhackfleisch 1...

Hähnchen Süß-Sauer

Hähnchen Süß-Sauer

Hähnchen Süß-SauerDer Klassiker aus der chinesischen Küche. Zartes Hähnchenfleisch mit einer leckeren süß-sauren Sauce. Bereite dir dein Lieblingsgericht vom Asiaten heute mit...

Hähnchen-Curry mit Kokosmilch

Hähnchen-Curry mit Kokosmilch

Hähnchen-Curry mit KokosmilchLeckeres Rezept für Chicken-Curry aus der indischen Küche. Mit nur 22 g Kohlenhydraten je Portion ist das Rezept für eine Low-Carb-Ernährung...

Sweet-Chili-Chicken

Sweet-Chili-Chicken

Sweet Chili Chicken Low Carb RezeptPortionen: 3Schwierigkeit: LeichtVorbereitung: 5 MinutenGesamt: 25 MinutenZutaten 500 g Hähnchenbrustfilet 1...

Zucchini-Spaghetti mit Garnelen

Zucchini-Spaghetti mit Garnelen

Zucchini-Spaghetti mit GarnelenSuperleicht, super Low-Carb. Dieses köstliche Rezept für Zoodles mit Shrimps enthält statt traditionellen Hartweizen-Nudeln gesunde...

Wo wird Paprika angebaut?

Paprika ist ein Nachtschattengewächs, welches weltweit angebaut wird. Die Paprikas, welche du in Deutschland kaufen kannst, werden zum großen Teil aus den Niederlanden und süd- und südosteuropäischen Ländern importiert. Am besten wachsen Paprikas bei günstigem Klima im Freien, aber bei guter Düngung und Bewässerung lassen sie sich ebenfalls im Gewächshaus züchten.

 Welche Paprika-Farbe ist am gesündesten?

Es gibt rote, gelbe, orange, und grüne Paprikas. Und welche ist nun am gesündesten? Das kommt darauf an. Rote Paprika hat den höchsten Vitamin-C-Gehalt. Sie schmeckt vielen am besten, da sie am süßesten ist. Das spricht natürlich auch für einen gewissen Zuckergehalt.

Auf 100 Gramm enthält

  • rote Paprika 6,4 g Kohlenhydrate,
  • gelbe Paprika 5,3 g Kohlenhydrate,
  • orange Paprika 4,5 g Kohlenhydrate und
  • grüne Paprika nur 2,9 g Kohlenhydrate.

So kommt es, dass die grüne Paprika bei einer Low-Carb-Ernährung besonders beliebt ist. Durch den geringen Zuckeranteil ist sie aber auch am wenigsten süß und schmeckt am bittersten.

Insgesamt unterscheiden sich alle Farben in ihrem Geschmack und ihren Nährwerten. Welche Paprika-Farbe am gesündesten ist, hängt davon ab, was du mit deiner Ernährung erreichen möchtest. Man kann also nicht genau sagen, welche Farbe am gesündesten ist. Alle Farben haben alle ihre Vor- und Nachteile und du musst dich entscheiden, was dir bei deiner Ernährung wichtig ist.

Worauf sollte ich beim Kauf von Paprika achten?

Frische Paprika erkennst du an den folgenden Merkmalen:

  • knackige Konsistenz
  • glänzende Haut
  • grüner Stiel
  • ohne weichen oder braunen Stellen

Sie sind ganzjährig verfügbar und in den meisten Supermärkten einzeln oder als Dreierpack erhältlich.

Wie lagere ich Paprika?

Nach dem Kauf solltest du die Paprika sofort aus der Plastikverpackung oder der Plastiktüte entfernen. Anschließend legst du sie in das Gemüsefach deines Kühlschranks, wobei ein kühler Kellerraum noch besser wäre. Dort sind die gekühlten Paprikas für etwa sieben Tage haltbar.

Kann ich Paprika einfrieren?

Ja, wobei Paprika dabei ihre knackige Konsistenz verliert. Wenn du allerdings ohnehin vorhast, sie in einem Pfannengericht zu kochen, ist das egal. Zum Einfrieren entkerne die Paprika, schneide sie in grobe Würfel, blanchiere sie und friere sie anschließend in einem Gefrierbeutel ein. Sie ist dann bis zu einem Jahr haltbar.