Wenn du über Affiliate-Links auf unserer Seite kaufst, können wir eine Provision verdienen. Mehr erfahren

Kräftigende Paprikapfanne mit Hackfleisch

Dieses Rezept bringt den Geschmack von gefüllter Paprika in ein schnelles Pfannengericht, das regelrecht mit Nährstoffen gefüllt ist. Das gibt dir genau die Energie, die du für dein nächstes Training brauchst. Die Zubereitung gelingt ausgesprochen einfach in nur einer Pfanne. Koche dir heute eine leckere Paprikapfanne mit gemischtem Hackfleisch und Karotten.

Portionen:

4

Schwierigkeit:

Leicht

Vorbereitung:

10 Minuten

Gesamt:

30 Minuten

Zutaten

  • 500 g gemischtes Bio-Hackfleisch
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 4 Karotten
  • 1 Paprika (rot)
  • 1 Paprika (gelb)
  • 1 Paprika (orange)
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 ml Wasser
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • Kokosöl

Utensilien

Anleitung

So funktioniert es:

Vorbereitung

Gemüsezwiebel schälen und würfeln. Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Paprikas waschen, entkernen und würfeln. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse geben. Petersilie waschen und klein hacken.

Schritt 1

Etwas Öl in einer beschichteten Bratpfanne auf hoher Stufe erhitzen. Knoblauch für eine Minute scharf anbraten. Zwiebeln hinzufügen und zwei Minuten braten. Zwiebeln an den Rand der Pfanne schieben und das Hackfleisch in der Mitte hinzufügen. Für ca. 5 Minuten krümelig braten, bis das Hack gar ist.

Schritt 2

Paprika und Zwiebeln hinzufügen und bei geschlossenem Deckel unter gelegentlichem Umrühren 5 Minuten braten.

Schritt 3

In einer Tasse das Tomatenmark unter 100 ml lauwarmes Wasser rühren und in die Pfanne hinzufügen. Die Paprikapfanne mit Petersilie, Gemüsebrühe, Paprikapulver, Oregano, Thymian, Salz und Pfeffer würzen und kräftig umrühren. Für 5 Minuten bei geschlossenem Deckel auf mittlerer Hitze ziehen lassen. Anschließend servieren.

Nährwerte

Angaben je Portion:

Gramm Eiweiß

Gramm Carbs

Gramm Fett

Kalorien

Tipp

Wir haben bei den Paprikas drei verschiedene Farben gewählt, aber du bist bei der Wahl flexibel. Wähle aus roten, orangenen, gelben und grünen Paprikas einfach deine Lieblingsfarben.

Auch lecker

Leichter Sommersalat mit Honig-Senf-Dressing

Leichter Sommersalat mit Honig-Senf-Dressing

Leichter Sommersalat mit Honig-Senf-DressingAn heißen Sommertagen wünscht man sich eine Mahlzeit, die leicht im Magen liegt und gleichzeitig satt macht. Genau das erreichst du...

Zitronenhähnchen mit Brokkoli

Zitronenhähnchen mit Brokkoli

Zitronenhähnchen mit BrokkoliBei diesem Rezept für Zitronenhähnchen hast du zartes Hähnchenbrustfilet in einer cremigen Sauce aus Kokosmilch, die ihren unverwechselbaren...

Grüne Spargelsuppe

Grüne Spargelsuppe

Grüne SpargelsuppeDiese Suppe ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass man auch mit wenig Zutaten bei geringem Aufwand eine köstliche Mahlzeit zaubern kann. Eine leichte...

Dönerteller mit Hähnchen

Dönerteller mit Hähnchen

Dönerteller mit HähnchenDas leckere Fast-Food als gesunde Low-Carb-Version. Mit gerade einmal sieben Zutaten ist das Rezept schnell zubereitet. Mache dir heute Abend einen...

Indisches Chicken-Tikka-Masala

Indisches Chicken-Tikka-Masala

Indisches Chicken-Tikka-MasalaGoldig-gebratenes Hühnchenfleisch in einer gewürzten tomatig-cremigen Sauce - garniert mit Koriander. Dieses einfache Rezept für Chicken Tikka...

Köfte mit Ofengemüse

Köfte mit Ofengemüse

Köfte mit Ofengemüse Ein einfaches Rezept für Köfte. Die Türkischen Frikadellen sehen aus wie ganz normale Buletten, schmecken aber vollkommen anders, da sie unterschiedlich...

Jetzt angesagt

Perfekten Filterkaffee zubereiten in 4 Schritten

Der beste Zerkleinerer in 2020

Der Guide für die perfekten Zoodles

Neuste Beiträge

Pflanzenmilch selber machen (12 Sorten)

Pflanzenmilch selber machen (12 Sorten)

Pflanzenmilch selber machen (12 Sorten)Für die meisten Sorten brauchst du gerade einmal zwei Zutaten.Letztes Update am 31.05.2020Immer mehr Menschen trinken Pflanzenmilch statt...

Send this to a friend