Wenn du über Affiliate-Links auf unserer Seite kaufst, können wir eine Provision verdienen. Mehr erfahren

6 magische Champignon-Rezepte für Pilzliebhaber

Ob im Auflauf, im Wok, im Backofen oder in der Pfanne – Champignons sind enorm vielseitig! Hier finden Pilzliebhaber garantiert das passende Pilzrezept.

Gulaschsuppe mit Champignons

Gulaschsuppe mit Champignons

Gulaschsuppe mit ChampignonsEin schnelles Rezept für Gulaschsuppe aus Schweinefleisch mit Pilzen.Portionen: 2Schwierigkeit: LeichtVorbereitung: 10 MinutenGesamt: 25...

Putengeschnetzeltes mit Champignons

Putengeschnetzeltes mit Champignons

Putengeschnetzeltes mit ChampignonsDie Basis sind feine Streifen Putenfleisch, die du alternativ auch würfeln kannst. Dazu kommen frische Champignons, die du in Butter mit dem...

Hähnchen-Champignon-Pilzpfanne mit Thymian

Hähnchen-Champignon-Pilzpfanne mit Thymian

Hähnchen-Champignon-Pilzpfanne mit ThymianPortionen: 2Schwierigkeit: LeichtVorbereitung: 10 MinutenGesamt: 20 MinutenZutaten 4 Hähnchenbrustfilets (à 125g) 500 g Champignons 3...

Champignon-Backofen-Gemüse

Champignon-Backofen-Gemüse

Champignon-Backofen-GemüseLeckere Low-Carb-Beilage mit Möhre und Champignons. Einfach das Gemüse schneiden und würzen und im Backofen garen. Die restliche Zubereitung erledigt...

Blumenkohl-Champignon-Auflauf

Blumenkohl-Champignon-Auflauf

Blumenkohl Champignon Auflauf Low Carb RezeptPortionen: 3Schwierigkeit: LeichtVorbereitung: 10 MinutenGesamt: 30 MinutenZutaten 1 Kopf Blumenkohl 750 g grüne Bohnen 500...

Champignon-Steak mit Spinat Wok-Gericht

Champignon-Steak mit Spinat Wok-Gericht

Champignon-Steak mit Spinat Wok-GerichtPortionen: 4Schwierigkeit: LeichtVorbereitung: 5 MinutenGesamt: 20 MinutenZutaten 3 Rumpsteaks 500 g Champignons 600 g Blattspinat 2...

Wo werden Champignons gezüchtet?

Damit Kulturchampignons gedeihen können, brauchen sie Dunkelheit und Feuchtigkeit. Sie werden daher in speziell klimatisierten und abgedunkelten Räumen gezüchtet. Das sind meist speziell für die Zucht von Champignons errichtete Hallen, wobei sich auch alte Weinkeller, Tunnel oder Fabrikanlagen eignen würden. Da Champignons nicht unter freiem Himmel wachsen, sind sie ganzjährig erhältlich.

Wie werden Champignons gezüchtet?

In einer Zuchthalle gibt es mehrere Etagen, welche anfangs mit einem speziellen Substrat befüllt werden. Neben Stroh und Hühnermist stecken die Champignon-Sporen bereits im Substrat, sodass die Champignons nicht einzeln gepflanzt werden müssen. Auf das Substrat kommt eine Schicht Torf, um die Feuchtigkeit im Kompost zu halten. Bis dann die ersten Champignons zu sehen sind, dauert es knapp zwei Wochen. In dieser Phase breitet sich das Pilzgewebe im Substrat aus, bis die Pilze dann zum Vorschein kommen. Es beginnt die zweite Phase, in welcher die Fruchtkörper für knapp zwei weitere Wochen zu Kulturchampignons heranwachsen. Bis aus Pilzsporen ein Champignon herangewachsen ist, vergeht also insgesamt nicht einmal ein Monat.

Was ist der Unterschied zwischen weißen und braunen Champignons?

Da braune Champignons etwas länger als weiße Champignons wachsen, sind sie ein bisschen teurer. Dafür schmecken Sie auch intensiver. Braune Champignons sind auch etwas länger haltbar als weiße Champignons. Im Nährstoffgehalt unterscheiden sich die beiden Sorten kaum. Beide sind kalorienarm und enthalten viele Mineralstoffe und B-Vitamine. Dank des Wirkstoffs Tyrosinase haben Champignons eine blutdrucksenkende Wirkung. Besonders hervorzuheben ist noch der Eiweißgehalt, welcher bezogen auf die Gesamtkalorien sehr hoch ist. Gebratene weiße Champignons enthalten auf 100 Gramm ganze 5,8 Gramm Eiweiß – bei gerade einmal 35 Kalorien. Die Pilze sind damit besonders für Veganer ein ausgezeichneter Eiweißlieferant.

Worauf sollte ich beim Kauf von Champignons achten?

Frische Champignons erkennst du an einem hellen und festen Pilzfleisch. Wenn du mit dem Finger über den Pilzkopf streichst, dürfen sich keine schleimigen Schlieren bilden. Ein frischer Pilz zeichnet sich ebenfalls dadurch aus, dass er bis auf das Stielende trocken ist. Der Pilz sollte prall und saftig wirken und die Lamellen auf der Unterseite des Pilzes sollten geschlossen sein. Meide auf jeden Fall Champignons mit luft-undurchlässigen Verpackungen, da Champignons ohne Luftzirkulation schnell verderben. Du erkennst verdorbene Champignons an Schimmelspuren, bräunlichen Flecken oder einem fischigen bis süßlichen Geruch.

Wie lagere ich Champignons?

Als erstes solltest du unbedingt die Plastikfolie entfernen. Das vermeidet die Entstehung von Kondenswasser und die Champignons bleiben länger frisch. Lege die losen Champignons dann in einer Papiertüte oder einem trockenen Geschirrhandtuch für bis zu drei Tage in das Gemüsefach des Kühlschranks. Beachte, dass du die Champignons erst putzt, wenn du sie verzehren möchtest.

Kann ich Champignons einfrieren?

Ja, du kannst Champignons einfrieren. Putze die Champignons zunächst gründlich mit Wasser und schneide sie in Scheiben. Friere sie dann portionsweise in einem Gefrierbeutel ein. Die gefrorenen Champignons sind bis zu einem halben Jahr im Gefrierfach haltbar.